diakonia GmbH
Dachauer Straße 192
80992 München
Tel. 0 89 - 12 15 95 - 0
1000 Zeichen verbleibend

Exkursion in die Kleiderkammer / diakonia beteiligt sich am Münchner Klimaherbst

„BedarfsGerecht versorgen, Kleidung nachhaltig nutzen: Exkursion in die Kleiderkammer der diakonia in der Bayernkaserne“ – so lautet der Titel einer Veranstaltung am Mittwoch, 18. Oktober, mit der die diakonia am diesjährigen Münchner Klimaherbst teilnimmt.


München, 14. Oktober 2017

diakonia kleiderkammer mutter kind „Uns beschäftigt das Thema nachhaltiger Umgang mit Textilien sehr“, sagt Katrin Ritter, die in der diakonia für „Soziale Aufgaben“ zuständig ist. Ziel Nummer eins der Agenda 2030 ist: Keine Armut! Doch sogar in einer reichen Stadt wie München wächst die Zahl derer stark, die in Armut leben. Unter ihnen sind Flüchtlinge, Familien und Senioren. Die Exkursion zeigt ganz konkret, wie komplex globale Armutsbekämpfung und ein gerechter Zugang aller zum Lebenswichtigen sind. „Beim Thema Kleidung wird sofort deutlich, wie unser Konsumverhalten weltweit die Ökologie, das Klima und die Lebensverhältnisse von Millionen Menschen negativ beeinflusst. Wir möchten mit der Exkursion den Bogen von unserer Arbeit zum großen Ganzen spannen“, erklärt Katrin Ritter, „und darüber sprechen, wie Menschen von der Textilindustrie ausgebeutet werden, was wiederum dazu führt, dass sie ihr Land verlassen und sich auf die Flucht begeben.“ Die Veranstaltung in der Bayernkaserne (Halle 28, Heidemannstr. 50) beginnt um 18 Uhr (Dauer: 1,5 Stunden). Referentinnen sind Katrin Ritter und Vanessa Hadzic, die Leiterin der Kleiderkammer. Der Eintritt ist frei (bitte Personalausweis mitbringen für die Kontrolle am Eingangstor des Geländes). Eine Anmeldung ist unter Tel. (089) 12159545 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

Das diesjährige Motto des Münchner Klimaherbstes „Klimaschutz – eine Frage der Gerechtigkeit“ möchte mit einer vielfältigen Veranstaltungsreihe Gerechtigkeit aus dem rein sozialen Gefüge herauslösen und mit Aspekten des Umweltschutzes und Klimawandels verknüpfen. Mit rund 120 Workshops, Exkursionen, Diskussionen, Konzerte und Vorträgen setzt sich der Münchner Klimaherbst bis 27. Oktober mit Ansätzen für eine ökologische und gerechte Zukunft auseinander und verbindet dabei Themen wie Wassernutzung, Migration, Mobilität und Konsum. Der Münchner Klimaherbst findet 2017 bereits zum elften Mal statt.

Über diakonia

diakonia ist eine gemeinnützige Organisation, die für Menschen in schwierigen Lebenslagen oder mit Behinderung Arbeitsplätze schafft. Ziel ist es, Menschen zu stärken, ihnen eine berufliche Orientierung zu geben, sie zu qualifizieren und auszubilden. In den Betrieben der diakonia haben wir dafür 400 Arbeitsplätze und Beschäftigungsgelegenheiten geschaffen. Wir orientieren uns an christlichen Werten. diakonia wurde 1996 von der Inneren Mission München und dem Evangelisch-Lutherischen Dekanat München gegründet.

Ansprechpartner bei diakonia:
Vanessa Hadzic (Leitung Kleiderkammer), Bayernkaserne, Halle 28, Heidemannstr. 50, 80939 München
Tel. (089) 12159545, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zum Anfang
Beim diakonia Newsletter anmelden:

Bitte die Sicherheitsabfrage eingeben:
captcha