diakonia GmbH
Dachauer Straße 192
80992 München
Tel. 0 89 - 12 15 95 - 0
1000 Zeichen verbleibend
diakonia mobile kleiderkammer
23. Oktober 2017

Erster Einsatz der mobilen Kleiderkammer der diakonia

Menschen vor Ort erreichen / Erster Einsatz der mobilen Kleiderkammer der diakonia diakonia bietet ein neues Angebot: die mobile Kleiderkammer München, 22. Oktober 2017 „Wir sind als Sozialbetrieb…
diakonia kleiderkammer mutter kind
16. Oktober 2017

diakonia beteiligt sich am Münchner Klimaherbst

Exkursion in die Kleiderkammer / diakonia beteiligt sich am Münchner Klimaherbst „BedarfsGerecht versorgen, Kleidung nachhaltig nutzen: Exkursion in die Kleiderkammer der diakonia in der…
diakonia inhouse dame arbeiten
16. Oktober 2017

Freie Seminarplätze / Veranstaltungen für hauswirtschaftliches Personal

Freie Seminarplätze / Veranstaltungen für hauswirtschaftliches Personal „Ergonomisches Arbeiten in der Hauswirtschaft“ heißt der Titel des Seminars am Freitag, 10. November (9.30 bis 12 Uhr).…
diakonia kleidercontainer rogatekirche
10. Oktober 2017

Neuer Sammelcontainer an der Rogatekirche

Kleider spenden und Arbeitsplätze schaffen / Neuer Sammelcontainer an der Rogatekirche Über 20 Sammelcontainer der diakonia stehen mittlerweile im Stadtgebiet München. Nun ist an der Rogatekirche…
diakonia modenschau
22. August 2017

diakonia beim Streetlife Festival

diakonia Modenschau beim Streetlife-Festival am 9. September diakonia zeigt beim Streetlife-Festival ihre Modenschau „We Love Fashion“ / das kaufhaus ist Spielort bei der „6. Moosacher Musiknacht“…
diakonia abschluss erhrung
21. August 2017

Umschulung bei diakonia

Umschule bei diakonia / Liliana Großhauser schafft Abschluss mit Traumnote „Es war die beste Zeit meines Lebens!“ So beschreibt Liliana Großhauser ihre Umschulung, die sie bei der diakonia gemacht…
Mediapreis Überreichung
26. April 2017

diakonia erhält Deutschen Medienpreis 2017

Deutscher Medienpreis 2017 diakonia ist mit dem Deutschen Medienpreis 2017 ausgezeichnet worden. München, 26. April 2017 Mit dem erstmals vergebenen Sonderpreis würdigte die hochkarätige Jury unter…
Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern
22. Dezember 2016

Interview Dieter Sommer und Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern

„Zuverdienst ist ein Motor der Inklusion“ Dieter Sommer, Geschäftsführer der diakonia, und Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern, sprechen miteinander über die lange Partnerschaft, über…

 


 

Arbeit finden bei diakonia inhouse

 

diakonia inhouse ist ein Dienstleistungsunternehmen, welches die hauswirtschaftliche Betreuung von Kindertagesstätten und -krippen durchführt. Ein Team unter der Leitung einer hauswirtschaftlichen Fachkraft bereitet die frischen Mahlzeiten zu, erledigt den Abwasch, es putzt, reinigt die Schmutzwäsche und übernimmt Hausmeisterdienste. diakonia inhouse betreut inzwischen 18 Kindertagesstätten im Raum München.

 

Die mehr als zehnjährige Erfahrung in der Komplettbewirtschaftung haben die Spezialistinnen von diakonia inhouse in zwei Kompendien zusammen gefasst: „Bewirtschaftung von Kindertagesstätten“ sowie der "Hygienerahmenplan für Kitas". Ein Schulungsprogramm für die Mitarbeiter von Schulen, Kitas, Kinderkrippen und -gärten hat sich in den letzten Jahren fest etabliert.

 

diakonia inhouse unterhält außerdem das Tagescafe cantina diakonia in der Seidlstraße 4 und verwöhnt seine Gäste an den Wochentagen mit frischem Obstsalat, Smoothies, Salaten, Tramezzinis, Sandwiches und diversen Kaffeegetränken.

 

diakonia inhouse bietet folgende Beschäftigungsmöglichkeiten an:

 

  • Hauswirtschaftshelferin
  • Hauswirtschafterin
  • Ausbildung/Umschulung zur Hauswirtschafterin (Dauer: 2 Jahr)
  • Ausbildung/Umschulung zur Fachkraft im Gastgewerbe (Dauer: 16 Monate)

 

 

diakonia inhouse


Dachauer Straße 192

80992 München

Tel: 089 - 12 15 95-14
Fax: 089 - 18 91 480-49
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Arbeiten im diakonia Malerfachbetrieb

 

Die knapp 30 Handwerker des diakonia Malerfachbetriebes bedienen das gesamte Spektrum von Gestaltungs- und Instandhaltungsarbeiten im Malerhandwerk. Sie sanieren Altbauten und Treppenhäuser, beschichten Neubauten oder übernehmen Lackierarbeiten an Fenstern, Heizkörpern und Türen und vieles mehr.

Ihre Kunden sind private Haushalte, kleine und mittelständische Unternehmen, Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften, evangelische und katholische Kirchengemeinden, Einrichtungen der Inneren Mission München und des Evangelischen Hilfswerks.

Als Meister- und Ausbildungsbetrieb ist der diakonia Malerfachbetrieb Mitglied der Maler- und Lackiererinnung München.

Folgende Beschäftigungsarten sind möglich:

 

  • Bauten- und Objektbeschichter
  • Maler und Lackierer
  • Umschulung zum Maler und Lackierer (Dauer: 2 Jahre)
  • Umschulung zum Kaufmann für Büromanagement (Dauer: 2 Jahre)

diakonia Malerfachbetrieb:


Stahlgruberring 8

81829 München

Tel: 089 - 12 15 95-91
Fax: 089 - 12 15 95-95
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

diakonia hilft Flüchtlingen – helfen Sie mit!

 

diakonia versorgt die Flüchtlinge in der Erstaufnahme-Einrichtung Bayernkaserne und den Dependancen im Stadtgebiet aktiv mit Kleidung und Dingen für den täglichen Bedarf.

Für die Sortierung und Verteilung von Spenden suchen wir engagierte ehrenamtliche Helfer/-innen. - Melden Sie sich einfach in den doodle Kalendern an und kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

  • Die ehrenamtlichen Helfer/-innen der Sortierung am Stahlgruberring 8 prüfen und sortieren die gespendeten Kleidungsstücke, die für die Flüchtlinge bestimmt sind.
  • Die Freiwilligen in der Bayernkaserne in der Heidemannstraße 60 helfen bei der Ausgabe in der Kleiderkammer und beim Wiederbefüllen der Regale.

Wir sagen schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Ihre freiwillige Hilfe.

Sie entscheiden selbst, wann Sie uns helfen möchten. In unseren doodle-Kalendern finden Sie sicherlich freie Termine – ergänzende Informationen finden Sie hier.

 

button downloadFragen und Antworten rund um die Spendensortierung und Kleiderausgabe für Flüchtlinge in München

 

Einfach anmelden - in diesen doodle-Kalendern finden Sie eine Übersicht wann und wo Sie aktiv helfen können.


Spendensortierung Juni 2015


Kalender Icon Doodle Kalender Spendensortierung – Stahlgruberring 8, 81829 München

Die Spendensortierung ist umgezogen!

Ab dem 13. April findet die Sortierung im Moosfeld statt.

Adresse:
Stahlgruberring 8
81829 München

- Öffentliche Verkehrsmittel: Linie U2: Halltestelle Moosfeld
- Parkmöglichkeiten vor Ort

Wir freuen uns auch am neuen Ort auf Ihre Mithilfe und Unterstützung!

Button DownloadLeitfaden Ehrenamt Stahlgruberring 8, Moosfeld

Spendensortierung Juli 2015


Kalender Icon Doodle Kalender Spendensortierung – Stahlgruberring 8, 81829 München

Die Spendensortierung ist umgezogen!

Ab dem 13. April findet die Sortierung im Moosfeld statt.

Adresse:
Stahlgruberring 8
81829 München

- Öffentliche Verkehrsmittel: Linie U2: Halltestelle Moosfeld
- Parkmöglichkeiten vor Ort

Wir freuen uns auch am neuen Ort auf Ihre Mithilfe und Unterstützung!

Button DownloadLeitfaden Ehrenamt Stahlgruberring 8, Moosfeld

Spendenausgabe Juni 2015


Spendenausgabe Juli 2015


Spendenannahme


Vielen Dank für Ihr bisheriges Engagement bei der Spendenannahme - momentan benötigen wir in diesem Bereich keine weitere ehrenamtliche Unterstützung.


Wir freuen uns aber weiterhin auf Ihre Mithilfe in der Sortierung oder der Spendenausgabe.

Bedarfsliste Spenden


Spendenannahme West


Dachauer Straße 192
(
im Rückgebäude)

Info - Tel: 089 - 12 15 95-0

 

Neu ab dem 13. April !
Spendensortierung & Spendenannahme Ost


Stahlgruberring 8
(Gewerbegebiet Moosfeld)
 
81829  München

Info - Tel: 089 - 12 15 95-0

 

Öffnungszeiten Spendenannahme West & Ost


Mo., Di., Mi., Fr.: 9 – 16 Uhr
Donnerstag: 9 – 19 Uhr
Samstag: 9 – 14 Uhr

Adresse: Spendenausgabe


Heidemannstraße 60
"Halle 28" - Buntes Tor

80939 München

Info - Tel: 089 - 12 15 95-0

 

diakonia Logo


Sie sind ein Unternehmen und wollen diakonia helfen?


Helfen Sie und Ihre Mitarbeiter/-innen uns mit einer:

  • Zeitspende (ehrenamtliche Mitarbeit in Kleiderkammern oder Textilsortierung),
  • Sachspende (Neuware oder Sammeln von Textilien, Schuhen, Hausrat,…) oder einer
  • Geldspende (z.B. für Hygieneartikel o.ä.)

Gerne entwickeln wir mit Ihnen ein individuelles Konzept, mit dem Ihr Unternehmen diakonia unterstützen kann.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

LogoUnterstützen auch Sie diakonia mit Ihrer Firma – wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Engagement.

Social Days – aktiv Flüchtlinge unterstützen


Sie möchten mit den Mitarbeitern Ihrer Firma aktiv in der Spendensortierung oder Spendenausgabe mithelfen?

Bei einem "Social Day" können Sie Ihre Zeit und Tatkraft wirkungsvoll in den Dienst der guten Sache stellen - kommen Sie für eine Terminabsprache einfach auf uns zu.

mehr Infos Social Days

Hilfe die ankommt – Flüchtlinge mit einer Online-Geldspende unterstützen


 

Kontakt für Firmen:


Karin Rahn (Fundraising)

Tel: 0151 - 16 43 14 24
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Brigitte Knipp (Social Days)

Tel: 0 89 - 12 15 95 45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Firmenspende mit Kisten

diakonia Logo


diakonia bei ebay – besuchen Sie unseren Online-Auftritt!


Spenden, die sehr ungewöhnlich oder sehr selten sind, verkauft diakonia auf ebay. Auf der Auktionsliste standen bereits Küchen, Treppenlifte, seltene Spielsachen, Porzellan und Bilder. Die verantwortlichen Mitarbeiter haben viel Erfahrung und sind renommiert: 100 Prozent positive Bewertungen sprechen für den guten Service.

Mit dem Erlös schafft diakonia Arbeitsplätze für Menschen schwierigen Lebenslagen oder mit Behinderung in und um München. In den Betrieben der diakonia wurden dafür 400 Arbeitsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen.

Besuchen Sie doch noch heute ebay-Shop der diakonia und lassen Sie sich beim Stöbern inspirieren:

 

diakonia
secondhand Ebay Shop

 

Kontakt zu diakonia ebay:


Pankratz Kraißer

Tel: 089-12 15 95-86
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

diakonia ebay

Leitbild der diakonia


Die diakonia GmbH ist eine gemeinnützige Organisation zur Förderung beruflicher Integration und Beschäftigung in München und Ebersberg.

diakonia hat Angebote für Menschen, die aufgrund schwieriger Lebenslagen oder anderer Beeinträchtigungen nur schwer Arbeit finden. Hier finden sie einen Ort sinnvoller und wertschöpfender Arbeit, an dem Fähigkeiten (wieder)entdeckt und weiter entwickelt werden können.

diakonias Auftrag ist es, Menschen zu stärken, ihnen berufliche Orientierung zu ermöglichen, sie zu qualifizieren und auszubilden. In den Betrieben der diakonia wurden dafür 400 Arbeitsplätze und Beschäftigungsgelegenheiten mit sehr differenzierten fachlichen und persönlichen Anforderungen geschaffen.


diakonia orientiert sich an christlichen Werten. Die gemeinnütziige Gesellschaft wurde 1996 vom Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk und der Inneren Mission München gegründet.

Leitsätze


Portrait Dieter Sommer„Bei allem wirtschaftlichen Denken und Streben nach Effektivität muss unser Auftrag, Menschen durch würdevolle Beschäftigung beruflich und sozial zu integrieren, in allem was wir tun deutlich in Erscheinung treten.”
(Dieter Sommer, Geschäftsführer)

1. diakonia ist ein werte-orientiertes Unternehmen und handelt auf ethischer Grundlage von Humanität und sozialer Gerechtigkeit.

Die Angebote der diakonia geben arbeitslosen Menschen die Chance, eigene gesellschaftliche Anerkennung, Selbstbestimmtheit und soziale Integration zu erreichen (Empowerment). Die Teilhabe an Arbeit und Bildung verbessert die Chancen auf eine nachhaltige soziale und berufliche Entwicklung und fördert die eigenständige Fortsetzung dieser Prozesse (lebenslanges Lernen).

2. Unsere inhaltlichen Handlungskonzepte haben eine klare sozialpolitische Position.

diakonia setzt sozialpolitische Akzente durch Projekte, Initiativen, Konzepte und Öffentlichkeitsarbeit, um die Interessen der arbeitslosen Bevölkerung zu vertreten, auf Problemlagen aufmerksam zu machen und Verbesserungen zu bewirken.

3. Der Einzelne wird gesehen, die Gemeinschaft gefördert.

In einer Zeit, in der die Angebote der freien Wohlfahrtspflege und freier sozialer Einrichtungen zurück gedrängt werden, stemmt sich diakonia gegen die Überbetonung betriebswirtschaftlicher Perspektiven durch die besondere Würdigung menschlicher und mitmenschlicher Aspekte.

4. Unsere Handlungen sind der Chancengerechtigkeit, unabhängig von Geschlecht, Abstammung, Nationalität, Religion und Weltanschauung verpflichtet.

diakonia achtet auf Gerechtigkeit in der eigenen betrieblichen Realität und fördert die Chancengerechtigkeit durch geeignete Maßnahmen. Im gesamten betrieblichen Geschehen sind wir darum bemüht, die unterschiedlichen Lebenssituationen, kulturellen Hintergründe und Interessen von Frauen und Männern zu berücksichtigen.

5. Nachhaltigkeit im Umgang mit allen Ressourcen hat einen sehr hohen Stellwert.

Bei Fragen der individuellen beruflichen und sozialen Integration konzentriert sich diakonia auf die Humanressourcen. Ökologisch sinnvolle Dienstleistungen haben bei der diakonia eine besondere Bedeutung für die Schaffung neuer, zusätzlicher Arbeitsplätze. Bei dem Einsatz eigener Arbeitsressourcen und dem Einsatz öffentlicher Mittel wird auf die nachhaltige Wirkung besonders geachtet.

6. Arbeitsplatzanforderungen, -ausstattungen und -prozesse erhalten die Gesundheit der Beschäftigten.

diakonia übernimmt Verantwortung für den Erhalt und die Verbesserung der Gesundheit ihrer Beschäftigten. Neben einer entsprechenden Arbeitsplatzgestaltung mit förderlichen Arbeitsmitteln und dem Angebot leistungsgerechter Tätigkeiten, werden Maßnahmen der aktiven und passiven betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützt, initiiert und finanziell gefördert.

7. Die Marktorientierung unserer Betriebe fördert die berufliche Integration.

Die diakonia arbeitet in betrieblichen Strukturen um die Beschäftigten auf die Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes vorzubereiten. Dafür werden Angebote marktrelevanter betrieblicher Qualifizierung immanent bereitgestellt.

8. Öffentliche Auftraggeber sind für uns Partner auf Augenhöhe.

Die diakonia versteht sich als Dienstleister und Partner öffentlicher Auftraggeber. Sie vermeidet dabei einseitige wirtschaftliche Abhängigkeiten, um die Unabhängigkeit in der Umsetzung eigener Konzepte, die sich aus den Bedarfslagen der arbeitslosen Menschen ergeben, zu bewahren. Dienstleistungserträge aus gewerblicher oder berufs-, sozialpädagogischer Arbeit haben daher eine höhere Bedeutung als öffentliche Lohnkostenzuschüsse.

9. Die berufliche und soziale Integration jedes Einzelnen ist unser Erfolg.

Der Erfolg der diakonia und ihrer verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellt sich erst durch die langfristige und stabile berufliche und soziale Integration der Beschäftigten ein.

Die Geschäftsführung ist für die Entwicklung des Leitbildes und für seine Inhalte zuständig. Das Leitbild der diakonia wird gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und den Mitarbeitern, mindestens den verantwortlichen Betriebs-/Fachgebietsleitungen, entwickelt. Es wird der Belegschaft über die Mitarbeitervertretung vorgelegt sowie der Gesellschafterversammlung, um weitere Ergänzungen zu ermöglichen. Das Leitbild wird vom Beirat der diakonia beschlossen und freigegeben. Das Leitbild der diakonia trifft Aussagen von langfristiger Gültigkeit. Es wird im Rahmen der Managementbewertung überprüft und ggf. mit dem oben beschriebenen Verfahren verändert, beschlossen und freigegeben.

 

 

 

Geschichte der diakonia

 


1996

Gegründet wurde die diakonia von der Inneren Mission München und dem Evangelisch-Lutherischen Dekanat München. Die gemeinnützige Einrichtung gibt arbeitslosen Menschen nicht nur die Chance auf einen befristeten Arbeitsplatz, sie erhalten eine zusätzliche Qualifizierung für den allgemeinen, den sogenannten ersten Arbeitsmarkt. Starthilfe ist ein Scheck über 285.000 Mark, u. a. aus Mitteln der landeskirchlichen Aktion "1+1 - Mit Arbeitslosen teilen".

1997

Schon im ersten Jahr konnte diakonia 36 Arbeitsplätze in den Bereichen Verwaltung, mobile Hausmeisterei, Hausdienste und EDV schaffen. Über die Hälfte von ihnen  (56 %) wurden in den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt.

1998

Die TipTopBOX wird gegründet. Hier verarbeiten die Mitarbeiter/-innen leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen.

1999

Das GebrauchtWarenhaus wird eröffnet. diakonia beschäftigt erstmals 50 Arbeitnehmer/-innen.

2001

diakonia Ebersberg wird gegründet. Der soziale Beschäftigungsbetrieb konzentriert sich auf Menschen mit psychischen Erkrankungen.

diakonia Hausdienste (heute diakonia inhouse) übernimmt erstmals die Komplettbewirtschaftung einer Kindertagesstätte.

2001

diakonia beschäftigt erstmals über 100 Arbeitnehmer/-innen.

2002

diakonia übernimmt die Trägerschaft des MALZ, Münchner Arbeitslosenzentrum.

Die Mobile Hausmeisterei wird zum Malerfachbetrieb.

2003

diakonia zählt inzwischen 150 Beschäftigte.

2004

kleidsam, Second Hand für Frauen, eröffnet ein Ladengeschäft in der Blutenburgstraße 65.

diakonia GebrauchtWarenhaus gründet mit lebhaft, Second Hand lifestyle, eine Außenstelle in der Schleißheimer Str. 81.

2005

diakonia beschäftigt 200 Arbeitnehmer/-innen.

Schneiderkunst im Gartenhaus ist ein neues Mode-Design-Projekt des kleidsam.

Acht Auszubildende beginnen bei diakonia ihre betriebliche Ausbildung.

2006

diakonia feiert das zehnjährige Gründungsjubiläum mit allen Beschäftigten im Alten Rathaus.

Das kleidsam bekommt Nachwuchs, das kinderkleidsam in der Blutenburgstr. 112 verkauft gebrauchte Kinderkleidung bis Größe 152.

Im Dezember 2006 sind über 300 Menschen bei der diakonia beschäftigt.

2007

In Neuhausen wird ein weiterer Secondhand-Laden, stoffwechsel, eröffnet.

Zusammen mit dem IBZ (Integrationsberatungszentrum) Mitte West führt diakonia das Projekt "Potenziale-Fähigkeitenanalyse im Verbund" durch.

Die kleiderkammer der Inneren Mission München wird organisatorisch in die diakonia integriert.

2008

diakonia beschäftigt in den elf Betrieben über 300 Arbeitnehmer/-innen.

Das Walmdachhaus der Erlöserkirche wird in Betriebsträgerschaft übernommen.

Im Juni zählt die diakonia erstmals 400 Beschäftigte.

In der Seidlstraße 4, direkt am Hauptbahnhof, erhalten Verwaltung, Bildungsangebote und diakonia inhouse einen neuen Standort.

2009

WertStoff #4 ist das neue Ladengeschäft von diakonia Textil in der Seidlstraße 4 mit peppigen Klamotten für junge und junggebliebene Kunden.

diakonia inhouse veröffentlicht ein Fachbuch, das die hauswirtschaftliche Komplettversorgung von Kinderbetreuungseinrichtungen im Fokus hat.

Die Fachzeitschrift "Rationale Hauswirtschaft" zeichnet diakonia inhouse mit "1. rhw-Hygiene-Preis" aus.

Das GebrauchtWarenhaus feiert sein zehntes Betriebsjubiläum in den neugestalteten Räumen in der Landshuter Allee 38.

2010

Die Regierungskoalition kappt die finanziellen Mittel für den betrieblichen Eingliederungszuschuss (BEZ), eine unbefristete Förderung für Beschäftigte, die auf dem ersten Arbeitsmarkt so gut wie keine Chancen haben.

diakonia beschäftigt 16 junge Menschen, die als Umschüler eine Ausbildung als Maler, Verkäufer oder Hauswirtschafter nachholen.

diakonia gewinnt den Rudolf-Freudenberg-Preis für die erfolgreiche Integration psychisch kranker Menschen in den Arbeitsalltag.

2011

Die Räumlichkeiten in der Landshuter Allee werden aufgegeben. Für 100 Beschäftigte entsteht in der Dachauer Straße 192 ein neues kaufhaus mit angeschlossenen Werkstätten, Spendenannahme und Sortierung.

diakonia Ebersberg feiert zehnjähriges Jubiläum. In dem ersten Betrieb Oberbayerns, in dem psychisch kranke und suchtkranke Menschen eine Beschäftigung fanden, arbeiten heute knapp 40 Personen.

Kleiderkammer und KASA (kirchlicher und allgemeiner Sozialarbeit) der Inneren Mission München befinden sich jetzt in der Seidlstraße 4.

2012

Der Malerfachbetrieb der diakonia feiert sein zehnjähriges Betriebsjubiläum.

Dank F.I.T, einer Initiative der Ev.-Luth. Landeskirche, gelingt es diakonia, den Kontakt zu evangelischen Kirchengemeinden zu intensivieren und um dort Kleidercontainer aufzustellen.

2013

Um Alttextilien wird derzeit erbittert gekämpft. Sowohl die Stadt München als auch Handelsketten bedrohen das Spendenaufkommen der diakonia.

diakonia inhouse veröffentlicht das Fachbuch "Der Hygienerahmenplan für Kitas".

diakonia beschäftigt knapp 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2014

Die Zahl der Flüchtlinge steigt massiv an, diakonia übernimmt deren Erstversorgung und betreibt die Kleiderkammer in der Münchener Bayernkaserne.

Die Bundesregierung beschließt den Mindestlohn. Bei diakonia sind 100 Zuverdienstbeschäftigte davon betroffen. Für einen Großteil von ihnen ist die sozialversicherungspflichtige Anstellung nicht mehr möglich.

Die Innere Mission München überträgt diakonia inhouse die hauswirtschaftliche Leitung von 14 Kindertagesstätten.

2015

Dank der neu geschaffenen Beschäftigungsmaßnahme JobLink kann diakonia vielen Menschen mit Einschränkung trotz Mindestlohngesetz eine Perspektive anbieten.

Im Moosfeld eröffnet diakonia einen neuen Standort mit Spendenannahme, Sortierung und Fuhrpark. Auch der Malerfachbetrieb und die TipTopBOX ziehen ein, der Standort in der Gollierstraße wird aufgegeben.

diakonia Ebersberg wird aufgelöst. Ein Neustart gelingt mit der Eröffnung des Ladengeschäfts M7.

diakonia Logo


Kleiderkammern


 

Im Auftrag der Inneren Mission München betreibt diakonia zwei öffentliche Kleiderkammern im Münchner Stadtgebiet. Hier können sich bedürftige Menschen mit und ohne Migrationshintergrund kostenlos mit dem Nötigsten ausstatten (Kleidung und Dinge für den täglichen Bedarf).

Folgende Dokumente werden als Nachweis Ihrer Bedürftigkeit anerkannt:

  • MünchenPass
  • ALG II- Bescheid
  • Sozialhilfe-Bescheid
  • Rentenbescheid
  • Nachweis der Gemeinschaftsunterkunft, falls kein MünchenPass vorhanden
  • ggf. MutterPass

Bitte bringen Sie eine dieser Unterlagen für jede Person, die versorgt werden möchte, mit! 

Kontakt Kleiderkammern:


Tel: 089 - 12 15 95 - 45
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kleiderkammer Mitte


Seidlstraße 4, 2. Stock
80331 München 

Öffnungszeiten:


Montag: 12.30 – 16.30 Uhr
Dienstag: 12.30 – 16.30 Uhr
Mittwoch: 9 – 13 Uhr
Donnerstag: geschlossen –
  in der Regel findet alle zwei Wochen in den ungeraden Kalender-Wochen ein Sozialverkauf statt (9 – 12 Uhr)
Freitag: 9 – 13 Uhr

Kleiderkammer Ost


Am Stahlgruberring 8
81829 München 

Öffnungszeiten:


Montag: 12 – 16 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 10 – 14 Uhr
Donnerstag: 12 – 16 Uhr
Freitag: 10 – 14 Uhr

Für den Besuch in der Kleiderkammer Ost können Sie einen Termin vereinbaren.

Sie können sich entweder selbständig unter www.kleiderkammer.diakonia.de in unseren Kalender eintragen oder sich telefonisch unter 089/121 595 -45 erkundigen.

Wenn Sie einen besonderen Bedarf, wie bspw. Kinderwagen oder Babyausstattung haben, bitten wir Sie um eine schriftliche Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, damit wir eine bedarfsgerechte Versorgung sicherstellen können.

Kleiderkammer Bayernkaserne


Heidemannstr. 50, Halle 28
80939 München 

Öffnungszeiten:


Montag: 10 – 13 Uhr
Dienstag: 10 – 13 Uhr
Mittwoch: 10 – 13 Uhr
Donnerstag: 10 – 13 Uhr
Freitag: geschlossen
Samstag: Jeden 1. Samstag im Monat 10 – 13 Uhr

diakonia hilft Flüchtlingen – helfen Sie aktiv in der Bayernkaserne bei der Spendenausgabe mit!


Flüchtlingsfamilie

diakonia versorgt die Flüchtlinge in der Erstaufnahme-Einrichtung Bayernkaserne und verschiedenen Standorten im Stadtgebiet aktiv mit Kleidung und Dingen für den täglichen Bedarf.

Für die Sortierung und Verteilung von Spenden suchen wir engagierte ehrenamtliche Helfer/-innen.

Melden Sie sich in dem Kalender auf dieser Seite an und kommen Sie vorbei.

Für eine Einweisung bitten wir Sie pünktlich um 9.30 Uhr zu kommen.

News 09/2017:


Der Herbst bringt frischen Wind in die Kleiderkammer!

Ab 1.10. findet die Ausgabe von Montag bis Donnerstag und am ersten Samstag im Monat von 10 – 14 Uhr statt. Am Freitag widmen wir uns ganz der Kleidersortierung! Wir freuen uns auf fleißige HeflerInnen hierfür. Wie immer gilt: einfach in den Kalender eintragen und um 9.30 Uhr vor Ort sein.
 
Wir freuen uns auf Euch,
 
schon jetzt ein herzliches Dankeschön,
euer diakonia-Team
 


So funktioniert die Online-Anmeldung:

  • Klicken Sie in dem folgenden Kalender auf den gewünschten Tag, an dem Sie teilnehmen möchten
  • Füllen Sie das kurze Anmeldeformular aus und schicken Sie es ab
  • Bitte tragen Sie Sich im Anmeldeformular mit vollem Vor- und Zunamen ein - dieser wird nicht veröffentlicht.
  • Kurz darauf erhalten Sie eine Bestätigungsmail, mit der Sie sich, bei Bedarf, wieder abmelden können
    (Schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner, falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben)
  • 24 Stunden vor Ihrem Termin erinnern wir Sie per Mail noch einmal daran

Bitte beachten Sie:

  • Die Ausgabe und Sortierung findet Montag bis Freitag und am ersten Samstag im Monat jeweils von 9.30 - 14 Uhr statt.
  • Bitte melden Sie sich bis spätestens 12 Uhr des Vortages an. Aufgrund der Akkreditierungsprozesse am Eingang der Bayernkaserne ist eine spätere Anmeldung leider nicht mehr möglich. 
  • Das Mindestalter für Helfer liegt aus arbeitsrechtlichen und versicherungstechnischen Gründen bei 18 Jahren.
  • Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, Badeschlappen oder offene Schuhe sind nicht erlaubt.

 

Wir sagen schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Ihre freiwillige Unterstützung und freuen uns auf Ihr Kommen.

Adresse Spendenausgabe Bayernkaserne


Heidemannstraße 50
"Halle 28"
80939 München

Tel: 0 89 - 12 15 95 45
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte


So kommen Sie zu uns:


  • U6 Haltestelle Kieferngarten – dann mit dem Bus 140 bis Haltestelle Gustav-Mahler-Straße
  • U2 Haltestelle Am Hart – dann mit den Bussen 171 oder 180 bis Haltestelle Werner-Egk-Bogen

Kalender zur Anmeldung in der Bayernkaserne – mit ein paar Klicks sind Sie direkt dabei…



Beschäftigungsmöglichkeiten bei diakonia

AGH (Arbeitsgelegenheit)


diakonia bietet Menschen, die sich im ALG II befinden, eine sogenannte „Arbeitsgelegenheit“ (AGH) an. Eine AGH-Stelle erfolgt nur über eine Zuweisung vom Jobcenter München.

Wir bieten in folgenden Bereichen Arbeitsgelegenheiten an:

  • Hauswirtschaftshelfer/-in
  • Helfer/-in im Verkauf
  • Helfer/-in im Transport und Lager
  • Malerhelfer/-in
  • Schreinerhelfer/-in
  • Textilverarbeitungshelfer/-in
  • Verwaltungshelfer/-in

Umschulung


Die Umschulung ist ein Angebot für Menschen, die über 25 Jahre alt sind und ALG II über das Jobcenter München beziehen. Bei diakonia haben sie die Möglichkeit, in verkürzter Ausbildungszeit einen staatlich anerkennten Berufsabschluss zu erlernen. Damit nichts schief geht, wird zur Erprobung in der Regel eine AGH-Beschäftigung vorangestellt.

diakonia bietet in folgenden Bereichen Umschulungsplätze an:

Hauswirtschaft/Gastronomie

  • Hauswirtschafter/-in
  • Fachkraft im Gastgewerbe

Malerhandwerk

  • Maler und Lackierer/-in

Verkauf

  • Verkäufer/-in
  • Kauffrau/-mann im Einzelhandel

Fachlagerist/-in

Fachkraft für Lagerlogistik

Kauffrau/-mann für Büromanagement

Betreute Beschäftigung (JobLink)


JobLink ist eine von diakonia entwickelte Maßnahme zur sozialen und beruflichen Stabilisierung. Auf der Grundlage eigenen Engagements können erwerbsgeminderte Mitbürger/-innen, gemäß § 53 SGB XII, in den sozialen Einrichtungen der diakonia GmbH mitwirken.

Zentrales Bewerberbüro


diakonia GmbH
Dachauer Straße 192

80992 München

Ansprechpartnerin:
Heidi Pachmann

Tel: 089 - 12 15 95-20
Fax: 089 - 12 15 95-59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kleiderkammer Mitte


Seidlstraße 4, 2. Stock
80331 München 

Öffnungszeiten:


Montag: 9 – 12 Uhr
Dienstag: 13 – 16 Uhr
Mittwoch: 9 – 12 Uhr
Donnerstag: geschlossen –
  in der Regel alle zwei Wochen Flohmarkt (9 – 12 Uhr)
Freitag: 9 – 12 Uhr

Kleiderkammer Ost


Am Stahlgruberring 8
81829 München  

Öffnungszeiten:


Montag: 13 – 17 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 10 – 14 Uhr
Donnerstag: 10 – 14 Uhr
Freitag: offener Verkauf

diakonia hilft Flüchtlingen – unterstützen Sie uns aktiv bei der Spendensortierung!


Flüchtlingsfamilie

diakonia versorgt die Flüchtlinge in der Erstaufnahme-Einrichtung Bayernkaserne und verschiedenen Standorten im Stadtgebiet aktiv mit Kleidung und Dingen für den täglichen Bedarf.

Für die Sortierung der gespendeten Kleidung suchen wir engagierte ehrenamtliche Helfer/-innen ab 18 Jahren. Melden Sie sich einfach in dem Kalender auf dieser Seite an und kommen Sie vorbei.

Sie entscheiden selbst, wann und wie lange Sie uns helfen möchten - die im Kalender angegeben Zeiten sind lediglich unsere Öfnnungszeiten.
Nur bei Neueinsteigern bitten wir darum, dass diese um 9.30 Uhr vorbei kommen, da Sie dann eine kurze Einweisung erhalten.

So funktioniert die Online-Anmeldung:

  • Klicken Sie in dem folgenden Kalender auf den gewünschten Tag an dem Sie teilnehmen möchten
  • Füllen Sie das kurze Anmeldeformular aus und schicken Sie es ab
  • Kurz darauf erhalten Sie eine Bestätigungsmail, mit der Sie sich, bei Bedarf, wieder abmelden können
    (Schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner, falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben)
  • 24 Stunden vor Ihrem Termin erinnern wir Sie per Mail noch einmal daran

Wir sagen schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Ihre freiwillige Unterstützung und freuen uns auf Ihr Kommen.

Adresse Spenden­sortierung München Ost


Stahlgruber­ring 8
(Gewerbe­gebiet Moosfeld)

81829 München

Tel: 0 89 - 12 15 95 45
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte


So erreichen Sie uns:


Mit der U und S-Bahn:

U2 – Haltestelle Moosfeld, 600 Meter zu Fuß

S4 und S6:  Haltestelle Trudering, 1,4 km zu Fuß oder umsteigen in U2

Kalender zur Anmeldung in der Spendensortierung im Gewerbegebiet Moosfeld –
mit ein paar Klicks sind Sie direkt dabei…


Impressum - Text [Platzhalter]

Kontakt - Formular (Platzhalter)

diakonia hilft Flüchtlingen – unterstützen Sie diakonia aktiv in der Kleiderkammer Ost


Ausgabe Kleiderkammer Ost

In der Kleiderkammer Ost der diakonia können sich bedürftige Menschen mit und ohne Migrationshintergrund kostenlos mit dem Nötigsten (Kleidung und Dinge für den täglichen Bedarf) ausstatten.
 
Für die Ausgabe der gespendeten Waren suchen wir engagierte ehrenamtliche Helfer/-innen ab 18 Jahren.

Montags und donnerstags freuen wir uns über Ihre Mithilfe zwischen 11.30 Uhr und 16 Uhr, mittwochs und freitags in der Zeit von 9.30 Uhr bis 14 Uhr – melden Sie sich einfach in dem Kalender auf dieser Seite an und kommen Sie vorbei.

Das Mindestalter für Helfer/-innen liegt aus arbeits- und versicherungstechnischen Gründen bei 18 Jahren. Bitte tragen Sie feste Schuhe und bequeme Kleidung.

So funktioniert die Online-Anmeldung:

  • Klicken Sie in dem folgenden Kalender auf den gewünschten Tag an dem Sie teilnehmen möchten
  • Füllen Sie das kurze Anmeldeformular aus und schicken Sie es ab
  • 24 Stunden vor Ihrem Termin erinnern wir Sie per Mail noch einmal daran

Wir sagen schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Ihre freiwillige Unterstützung und freuen uns auf Ihr Kommen.

Adresse Kleiderkammer Ost


Stahlgruberring 8
(Gewerbegebiet Moosfeld
)
81829 München

Tel: 0 89 - 12 15 95 45
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infor­mationen für Ehren­amtliche


Leitfaden Infektionsschutz für Ehrenamtliche

Karte


So erreichen Sie uns:


Mit der U- und S-Bahn:

U2 – Haltestelle Moosfeld, 600 Meter zu Fuß

S4 und S6:  Haltestelle Trudering, 1,4 km zu Fuß oder umsteigen in U2

Kalender zur Anmeldung in der Kleiderkammer Ost –
mit ein paar Klicks sind Sie direkt dabei…


Offene Stellen bei diakonia:


diakonia bietet Menschen, die lange ohne Arbeit waren, eine berufliche Orientierung.

Wenn Sie eine neue berufliche Perspektive suchen, sich weiterbilden oder qualifizieren möchten, dann werfen Sie doch einen Blick auf die momentan offenen Stellen bei diakonia.

diakonia bietet in München und Ebersberg 400 Ausbildungs- und Arbeitsplätze.

Adresse für Bewerbungen:


diakonia
Dachauer Str. 192
80992 München

089 – 12 15 95-0

Mailadressen für eine direkte Online-Bewerbung / nach Bereichen:

E-Mail diakonia secondhand: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E-Mail diakonia Malerfachbetrieb: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E-Mail diakonia Inhouse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

StellenbezeichnungFirmaEingestellt am
Sozialpädagoge (m/w) oder Sozialarbeiter (m/w) in TeilzeitEingestellt am: 12.12.2017diakonia secondhand services12.12.2017
Zur Stellenanzeige ...
Sozialpädagoge (m/w) oder Sozialarbeiter (m/w) in TeilzeitEingestellt am: 14.11.2017diakonia secondhand Ebersberg14.11.2017
Zur Stellenanzeige ...
Leitungsfachkraft (m/w) im EinzelhandelEingestellt am: 13.11.2017diakonia WertStoff#413.11.2017
Zur Stellenanzeige ...
Stellvertretende Leitung (m/w) KaufhausEingestellt am: 10.10.201710.10.2017
Zur Stellenanzeige ...
Verwaltungsmitarbeiter (m/w) Eingestellt am: 28.08.2017diakonia Personalverwaltung28.08.2017
Zur Stellenanzeige ...
Hauswirtschafter (m/w) mit einer Schwerbehinderung oder GleichstellungEingestellt am: 31.07.2017diakonia inhouse31.07.2017
Zur Stellenanzeige ...

KLEIDERCONTAINER

DIE STANDORTE

diakonia LÄDEN

8x im RAUM MÜNCHEN

{gmapfp catid="8" zmap="12" hmap="489" }


Porzellan, Sofas, Bücher, Kühlschränke und Waschmaschinen – das kaufhaus diakonia bietet alles, was für den Haushalt nötig ist.

kleidsam für Frauen


Ob Blazer, Kleid, Handtasche oder Schuhe: Im kleidsam finden Sie individuelle und hochwertige Damenmode in gehobener Secondhand-Qualität.

kleidsam für frauen


Exklusive Mode und ausgewählte Accessoires für Frauen wartet auf Sie im kleidsam Secondhand im Gartenhaus.


Im kleidsam für Kinder werden Kindermode, Spielzeug und Schuhe (Erst- und Zweitware) für Kinder bis 12 Jahre verkauft.

Stoffwechsel second hand


Frech, funky, retro stöbern Sie im stoffwechsel mit bunter und günstiger Kleidung für Frauen, Männer und Kinder.

lebhaft second hand lifestyle


Im lebhaft finden Sie Möbel, Bilder, Hausrat und Liebhaberstücke gehobenen Niveaus in allen Preisklassen.

diakonia wertstoff #4


Jeder, der Wert auf Individualität legt, findet im WertStoff #4, eine bunte Auswahl an Außergewöhnlichem.

diakonia m7 ebersberg


Secondhand mit Stil in Ebersberg – im M7 finden Sie hochwertige Bekleidung, Hausrat und Gesellschaftsspiele.

{gmapfp catid="1" zmap="12" hmap="489" }

Logo Malerbetrieb diakonia
 


Die Maler und Lackierer der diakonia garantieren erstklassige Malerarbeiten und überzeugen mit konkurrenzfähigen Preisen.

diakonia inhouse
 


Hauswirtschafterinnen und -helferinnen der diakonia kochen, reinigen und waschen in Münchner Kindertagesstätten und -krippen. Das Tagescafe cantina wird von Fachkräften im Gastgewerbe unterstützt.

kleidsam für frauen
 


Die Ladengeschäfte der diakonia sowie der dazu gehörende Sortierbetrieb bieten eine Vielzahl an Beschäftigungsmöglichkeiten.

Tiptopbox diakonia


In der TipTopBOX verarbeiten die Mitarbeiter/-innen leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen. Sie werden gesichtet, sortenrein gestapelt, verpackt und an zertifizierte Recycling-Unternehmen verkauft.

diakonia dynatcom


Das professionelles Kreativ-Team mit Schwerpunkt auf Non-Profit-Unternehmen unterstützt Sie bei Flyern, Visitenkarten, Logo oder einem neuen Internetauftritt.

diakonia logistik


diakonia Logistik transportiert Möbel und Textilien – als besonderen Service werden gespendete Dinge auch direkt bei Ihnen zu Hause abgeholt. Als Dienstleister übernehmen wir Entrümpelungen.

{gmapfp id="1" zmap="16" hmap="500" map_centre_lng="11.524729999999977" map_centre_lat="48.17508" }


 


Das Münchner Arbeitslosenzentrum (MALZ) unterstützt bei Problemen rund um Arbeit und Arbeitslosigkeit.

diakonia inhouse
 


Im Integrationsberatungszentrum (IBZ) entwickeln langzeitarbeitslose Menschen neue berufliche Perspektiven. (Dauer: 4 Wochen)

kleidsam für frauen
 


Frauen ohne Berufsausbildung finden bei Karla Start Basis eine ideale Vorbereitung auf eine berufliche Qualifikation.

Stoffwechsel second hand
 


Im KASA und der angeschlossenen Kleiderkammer erhalten Menschen in Not schnelle Hilfe und Sozialberatung.

lebhaft second hand lifestyle
 


Betriebliche Sozialberatung für Unternehmen: Die Sozial-Pädagogen/-innen der diakonia überstützen und beraten die Mitarbeiter direkt beim Kunden.

 


Arbeit finden in den Läden der diakonia

 

In den textilen Ladengeschäften der diakonia (kleidsam, stoffwechsel, WertStoff#4) finden Schnäppchenjäger und Klamotten-Liebhaber ausgesuchte Mode und pfiffige Accessoires. Das komplette Warensortiment besteht ausschließlich aus Spenden, die von Mitarbeitern der diakonia gereinigt, gebügelt und geprüft werden, bevor sie in den Secondhand-Läden verkauft werden. Die Wiederverwertung der Textilien erfolgt nach den strengen Richtlinien des „FairWert-Zeichens” – einem Gütesiegel für ethisch vertretbaren Gebrauchtwarenhandel.

Im kaufhaus der diakonia finden Sie neben Oberbekleidung und Heimtextilien auch Hausrat und Möbel: Hier gibt es Porzellan und Bücher, Küchenbuffets, Sofas, Kühlschränke, Waschmaschinen, Bücher, Büromöbel und Kleidung für Alt und Jung. Die gespendeten Artikel sind gebrauchsfähig und werden zuvor fachgerecht auf Funktionalität und Sicherheit überprüft.

Das Sortiment des lebhaft reicht von Möbel über Bilder und Hausrat bis hin zu Liebhaberstücke gehobenen Niveaus in allen Preisklassen.

Die sozialen Einrichtungen der diakonia geben langzeitarbeitslosen Menschen die Chance, sich wieder im Berufsleben zu integrieren. Der Sozialbetrieb bietet folgende Beschäftigungsmöglichkeiten:
 

  • Verkäufer/-innen 
  • Möbelpacker
  • Schreiner
  • Elektriker
  • Lagerist
  • Transporteur
  • Sortierer/-innen
  • Ausbildung/Umschulung zum Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Ausbildung/Umschulung zur Einzelhandelskaufmann/-frau
  • Ausbildung/Umschulung zum Fachlageristen/-in
  • Ausbildung/Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik
  • Ausbildung/Umschulung zum Verkäufer/-in

 

 

diakonia secondhand


Dachauer Straße 192

80992 München

Tel: 089 - 12 15 95-0
Fax: 089 - 18 91 480-49
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

diakonia Läden & Boutiquen
7 x in München
1 x in Ebersberg


 

 


 

Arbeiten bei diakonia Ebersberg

 

Im Osten Münchens hat sich diakonia Ebersberg etabliert. Der Sozialbetrieb hat folgende Schwerpunkte:

  • Industriezulieferer
    Als Industriezulieferer übernehmen die Beschäftigten Teil- und Fertigmontagen, sie verpacken, sortieren, montieren und kontrollieren.
  • Entrümpelungen
    Das Team der diakonia Ebersberg übernimmt Wohnungsauflösungen und Entrümpelungen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Der Sozialbetrieb der diakonia Ebersberg beschäftigt Menschen mit psychischen Erkrankungen. Das im Mai 2001 gegründete Unternehmen ist das erste soziale Zuverdienstprojekt in Oberbayern mit diesem Schwerpunkt.

 

 

diakonia Ebersberg


Ignaz-Perner-Str. 17

85560 Ebersberg

Tel: 089-12 15 95-85
Fax: 089-12 15 95-87
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Anfang
Beim diakonia Newsletter anmelden:

Bitte die Sicherheitsabfrage eingeben:
captcha